Film-Treff, Mittwoch 18.10. um 19 Uhr: "Broken Silence"

Es ist die Geschichte des Schweizer Mönchs Fried Adelphi, der im Auftrag seines Kar­täuserordens die Abgeschiedenheit des  Klosters verlässt, um in Indochina die Besitzerin seines Klosters zu suchen und den Pachtvertrag für die Heimstatt der Mönche zu verlängern. Nach 25 Jahren des Schweigens entdeckt er ... das pure Chaos des prallen Lebens.

Im Anschluss an den Film gehen wir wieder in Austausch miteinander, um das Erlebte auch durch die 'Augen der anderen' zu betrachten, zu hinterfragen, zu vertiefen.
Sie alle sind herzlich eingeladen dabei zu sein. Kosten entstehen Ihnen keine.

FLMTREFF: Im Zähringer Treff, Cafeteria – Zähringer Str. 346, 79108 Freiburg - jeweils Mittwoch um 19 Uhr.
Die Film – und Gesprächsreihe des Zähringer Treff wird fortgesetzt mit weiteren Terminen am:  8.11. und dann weiter ab Januar 2018 mit 24.01, 21.02., 21.03., 18.04., 16.05., 13.06.,

Neues vom Platz der Zähringer

Der Platz der Zähringer ist eigentlich das Herzstück Zähringens, der die beiden Teile Zähringens zentral verbindet. Die Initiative "Auf gute Nachbarschaft " ist dabei, den etwas vernachlässigten Platz wieder attraktiver zu machen.

- Für die beiden grossen Baumscheiben, die momentan eher für Hunde-Gassi verwendet werden,  wird vom Gartenbauamt ein Konzept entwickelt, wie da Blumen eingebracht werden können. 

- Das durchgehende Lichtband soll mit LED- Leuchten bestückt wieder in seiner Gesamtheit erstrahlen. Bisher war an dem Lichtband nur jede 4. Leuchte am Netz. (aus Spargründen…)ie  fehlenden Leuchten werden nun auf LED umgerüstet und im August voraussichtlich soll das Lichtband wieder komplett in Stand gesetzt werden.

- der Brunnen soll wieder aktiviert werden.

Mehr dazu: Barbara Hass,  info(at)atelier-capri.de

Begleitperson für Tänzerin des Projektes tanz(t)raum gesucht

seit über einem Jahr besteht nun das integrative Tanzprojekt tanz(t)raum, das Mädchen und jungen Erwachsenen mit und ohne Fluchterfahrung im Alter von 6-20 Jahren kostenlos wöchentliches Tanztraining bietet. Im Februar 2017 fand die erste große Aufführung mit 400 Zuschauenden statt und das Training erfreut sich großer Beliebtheit.

Eine Teilnehmerin des Projekts lebt in der Wohnanlage Längeloh in der Gundelfingerstr. 35 in Zähringen. Da sie noch zu klein ist, um selbständig zum Training zu kommen und ihr Vater aufgrund seiner neuen Arbeitsstelle sie nicht mehr hinbringen kann, kann sie aktuell nicht mehr am Training teilnehmen.

Da wir finden, dass eine Teilnahme an dem Projekt nicht an solch einem Grund scheitern darf, brauchen wir Sie:

Könnten Sie sich vorstellen, Montagabends, gegen 17:15Uhr die Tänzerin (+ evtl. noch eine Freundin) in Zähringen abzuholen und mit ihr zum Tanztraining in die Merzhauserstr. 136 (Linie 5/4, dann Linie 3) zu fahren? Da der Vater das Mädchen um 19:00Uhr abholt, handelt es sich nur um die Hinfahrt. Bei Interesse könnten Sie selbst sehr gerne am Tanztraining bis 20:00 Uhr teilnehmen. Das Training findet Mo 18:00-19:00 (6-12 Jahre bzw. für alle) und ab 19:00-20:00 (für alle ab 12 Jahren) in der Turnhalle der Ev. Montessorischule (Merzhauser Str. 136, 79100 Freiburg i. Br.) statt.

Bei Fragen: Mail: Anne.Frenk(at)gmail.com oder tanztraum.freiburg(at)gmail.com

 Telefon: Anne 0176-57961936

Stadtteilführer "Zähringen für Alle"

Neben dieser Website gibt es "Zähringen für Alle" auch in gedruckter Form als Broschüre zum Mitnehmen für unterwegs und für alle, die keinen Internetzugang haben.

Sie bekommen die Broschüre kostenlos bei uns: Lebensraum für Alle e.V., Längenloh 11.
Am besten vorher anrufen: Tel: 0761-56317

 

 

Obdachlosenunterkunft in Zähringen

Um die überbelegte Notunterkunft an der Haslacher Straße zu entlasten hat die Stadtverwaltung in Zähringen, Heuweilerstr. 5 ein Containergebäude errichtet, in dem bis zu 27 Menschen in Einzelzimmern Platz finden.
Mehr dazu...

Nähkurs für AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Nähkurs in Kooperation mit dem Familiencafé bei Thomas und der Tullaschule.
Ab dem 14.09. immer donnerstags von 18 bis 20.30 Uhr im AWO-Kindergarten, im Innenhof, Hornusstraße 6. Mehr dazu...


Engagement-Möglichkeiten in der Wohnanlage Längenloh:

- Kinderbetreuung: Montag und Donnerstag von 14-16 Uhr sowie Samstags von 14-17 Uhr

-  Hausaufgabenhilfe (angesiedelt an der Emil-Gött Grundschule): Dienstag und Mittwoch von 15-16 Uhr

-  Einzelbegleitung in der Deutsch-Nachhilfe: Termine nach Absprache

-   FamilienPartnerschaften: Einheimische Familien mit kleinen Kindern, die Lust auf regelmäßige Treffen mit geflüchteten Familien mit Kindern haben

Wenn Sie sich für ein Engagement interessieren oder gerne mehr Informationen erhalten möchten, melden Sie sich bei:

Silke Marzluff, Caritasverband Freiburg-Stadt e.V.

Tel: 0761 31916-705 oder per Mail  silke.marzluff@caritas-freiburg.de

Mapping Freiburg

Gemeinsam die Stadt entdecken, neue Stadtkarten zeichnen und drucken!Eingeladen sind: neu angekommene und einheimische Menschen,Jugendliche und Erwachsene (15 – 35). Workshops ab 3. Februar 2017

Mehr dazu...

Vormerken! Save the date!

Samstag, 02. Dezember 9.30 bis 16.30 Uhr
Adventsmarkt Zähringen auf dem Platz der Zähringer

BERICHTE:

Vielfältiges Zähringen – Aktionstag

rund um den Brunnen auf dem Platz der Zähringer

Zähringer Vereine, "Zähringen für Alle" und viele andere soziale Einrichtungen stellten am 30. September ihre Angebote an Infoständen, durch Mitmach-Aktionen und Aufführungen vor. Das zeigte die vielen Möglichkeiten, sich am Leben im Stadtteil zu beteiligen. In zwei moderierten Gesprächsrunden mit Akteuren aus dem Stadtteil sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung wurden Beteiligungsmöglichkeiten in Vereinen und sozialen Einrichtungen vorgestellt und die kulturelle Vielfalt in Zähringen gezeigt.

Ein durchgehendes Kinderprogramm, Infostände sowie kulinarische Angebote aus aller Welt rundeten die gutbesuchte Veranstaltung ab.

s.a. BZ-Bericht vom 4.10.17

Der Aktionstag wurde durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ von der Stadt Freiburg gefördert und vom Caritasverband Freiburg-Stadt e. V. koordiniert.

Offener Treff im Rahmen der "Woche der Inklusion"

Gut besucht war der „Offene Treff“ am 15.02.2017 zu dem des Freundeskreises Längeloh gemeinsam mit Lebensraum für Alle e.V.und der Kindertagesstätte Alban Stolz im Rahmen der Woche der Inklusion der Stadt Freiburg in den Zähringer Treff eingeladen hatte.

Bewohner der Unterkunft Längeloh mit ihren Kindern, SeniorInnen der Wohnanlage am Zähringer Platz, Eltern der Kinder der KITA und Besucher aus der Zähringer Bevölkerung füllten den Raum.

Überraschungsgast, Sozialbürgermeister Ullrich von Kirchbach, richtete  in seiner kurzen Ansprache  sich an die Gäste und den Freundeskreis Längeloh. Er erläuterte den Begiff Inklusion und dankte für die vielfältige ehrenamtliche Hilfe die der Freundeskreis erbringt.

Alle Kinder spielten fröhlich und ausgelassen zusammen wobei die von der Caritas gespendeten Luftballone großen Zuspruch erhielten.

Bei Kaffee, Tee oder Saftschorle ließen sich die Gäste die gespendeten Kuchen schmecken, liebevoll von Kindern der Kindertagesstätte umsorgt, die als Servierkräfte auch kleine Geschenke  verteilten.

Viele Gespräche, oft zur Verständigung durch bereits gut  deutsch  sprechende Flüchtlinge übersetzt oder notfalls mit Mimik, Händen und Füßen geführt, spiegelten die herzliche Atmospäre wieder.

1. Spaziergang und Workshop zum neuen Stadtteil

Am Dienstag, 20.06.17 fand von 16:30 bis 18:00 Uhr ein Stadtteilspaziergang durch das geplante, neue Wohngebiet im Norden Zähringens statt. Im Anschluss daran trafen sich Planer und Interessierte im Gemeindesaal St. Blasius. Nach der Vorstellung der bisherigen Ideen, z.B. sind 800 Wohnungen geplant, das Wäldchen muss weichen, die Kleingartenkolonie bleibt erhalten - hatten die Zähringer Bürger/innen Gelegenheit in verschiedenen Arbeitsgruppen Stellung zu nehmen.

Am Freitag, den 23. Juni von 14 – 15.30 Uhr stellen die Planungsbüros erste Arbeitsergebnisse vor. Ort der Veranstaltung: Konferenzräume 1-4 der Messe Freiburg (Eingang Halle 1), Europaplatz 1. Mehr dazu erfahren Sie auf der Bürger*innen-Werkstatt.

Mehr dazu...

Die BZ schrieb...

Weihnachtsaktion in der Wohnanlage Längenloh

Am 17. Dezember 2016 gab es Geschenke und eine Weihnachtsfeier für die Kinder der Flüchtlingsunterkunft. Spender waren die Eltern des Kinderhauses Bernhard von Baden.

Weihnachtsgeschenke in der Wohnanlage

Willkommensfest in der Wohnanlage Längenloh

Am Samstag den 22. Oktober lud die Helfergruppe die Bewohner/innen der Wohnanlage Längenloh zu einem Willkommensfest ein und stellte die einzelnen Projekte vor: Spiel-, Näh-, Fahrrad-, Sprach- und  Hausaufgabenbetreuungsgruppe. Die Chorgemeinschaft Zäringia lud zum Mitsingen ein, der Musikverein Zähringen zu seinem Cajon-Workshop.

Hauptsponsoren für das leibliche Wohl waren das Studierendenwerk und der Real-Markt. Die Hauptanziehungspunkte: eine Saftbar mit frischgepressten Obstsäften und ein umfangreiches kaltes Büffet. Die Kinder vergnügten sich mit den Spielen des "Spielmobil". Dolmetscher halfen bei den Gesprächen untereinander. Zu internationalen Klängen wurde ausgiebig getanzt und gesungen.

 

 

Runder Tisch Zähringen am 19.9.2016

Hier gehts zum Protokoll

 

 

Wohnanlage Längenloh

Wer bei der Besichtigung der Wohnanalage nicht dabeisein konnte, kann hier
Fotos der ARGE Architekten von außen, von innen und eine Übersicht anschauen.

Starker Andrang beim Rolli-Parcours von Zähringen für Alle beim Aktionstag
Starker Andrang beim Rolli-Parcours von Zähringen für Alle beim Aktionstag
Rolliparcours von "Zähringen für Alle" beim Aktionstag
Rolliparcours von "Zähringen für Alle" beim Aktionstag
Gesprächsrunde zur kulturellen Vielfalt beim Zähringer Aktionstag
Gesprächsrunde zur kulturellen Vielfalt beim Zähringer Aktionstag
Rolliparcours von "Zähringen für Alle"
Rolliparcours von "Zähringen für Alle"
Wohnanlagenfest
Wohnanlagenfest
Wohnanlagenfest
Wohnanlagenfest
Weihnachtsfeier in der Wohnanlage
Weihnachtsfeier in der Wohnanlage