Logo Leichte Sprache von Inclusion Europe
Logo Leichte Sprache von Inclusion Europe

Bauprojekte in Zähringen

Text in Leichter Sprache

Planungsgebiet Gundelfinger Straße

Rechts und links der Gundelfinger Straße sollen bis zu 1.000 neue Wohnungen entstehen. Voraussetzung: Real und Mömax ziehen um!

Mehr dazu...

Zähringen - Ein Stadtteil im Wandel

Neue Baugebiete, Verkehr, Schule, Kitas, Freiräume – Zähringen verändert sich. Die Grüne Stadtratsfraktion hat sich am 6. Juni 2018 bei einer Tour durchs Quartier ein Bild von der aktuellen Lage gemacht. Mehr dazu...

Thema war auch die Parkraumbewirtschaftung. Hierzu haben Bündnis 90 / Die GRÜNEN eine Fraktionsanfrage an den OB gestellt.

Weiterlesen...

Quartiersentwicklung Zähringen Nord

in der Entwicklung des neuen Quartiers in Zähringen Nord ist ein entscheidender Schritt getan: Von circa Mitte Juni bis Ende September 2017 wurde das kooperative städtebauliche Entwicklungsverfahren durchgeführt. Viele Personen sind unserer Einladung gefolgt und haben sich beteiligt. In etlichen Gesprächen und auf Veranstaltungen haben sie ihre Vorstellungen für das neue Quartier eingebracht und sich mit den Planungsbüros, Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen städtischen Ämtern und der Projektgruppe Neue Wohnbauflächen (ProWo) ausgetauscht. Wir danken allen, die sich mit ihren Ideen in den durchweg konstruktiven Gesprächen beteiligt haben.

Mit der Sitzung der Bewertungskommission am 29. September 2017 wurde das Verfahren beendet. Eine ausführliche Dokumentation informiert über den Prozessablauf, die erarbeiteten Konzepte und die Entscheidung der Bewertungskommission. Die Dokumentation ist auf der Internetseite der ProWo (www.freiburg.de/prowo) eingestellt. Dort finden Sie auch ausführliche Einblicke in das Siegerkonzept von Teleinternetcafe.

Wie geht es mit der Entwicklung im Zähringer Norden weiter? Die Bewertungskommission empfahl zu einigen Aspekten noch Modifikationen, die umgesetzt werden sollten, bevor damit begonnen wird, Baurecht zu schaffen. Das Ergebnis wird ein vertiefter städtebaulicher Entwurf sein, der Grundlage für den aufzustellenden Bebauungsplan sein soll.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüße vom ProWo-Team


Stadt Freiburg im BreisgauDezernat V | StadtplanungsamtProjektgruppe Neue Wohnbauflächen (ProWo)
Rathaus im Stühlinger Fehrenbachallee 12, Gebäude A
79106 Freiburg i. Br.
Tel.: 0761 / 201 - 4121
Fax: 0761 / 201 - 4199
E-Mail: prowo(at)stadt.freiburg.de

Baugebiet "Höhe"

Auf dem 4,4 ha großen Gebiet "Höhe" könnten bis zu 300 neue Wohnungen entstehen

Mehr dazu in der BZ vom 5.5.17

Seit den 1970er-Jahren gibt es Überlegungen, das Gebiet Höhe im Stadtteil Zähringen zu bebauen – 2020 könnten nun tatsächlich die Bagger rollen. Grundlage für die Bebauung wird ein Entwurf des Darmstädter Büros Bäumle sein. Entstehen sollen 250 Wohnungen und eine Kindertagesstätte.

Mehr dazu in der BZ vom 22.03.18 und vom 28.07.2018

Bebauung Zähringer Höhe

Der Verein "Plan B" setzt sich seit 2005 dafür ein, dass das Gewann Zähringer Höhe nicht bebaut wird. Die ehrenamtlich tätigen Mitglieder gestalteten schon ein Schaufenster und versuchen im Schulterschluss mit anderen Naturschutzorganisationen die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Sobald der Bebauungsplan offengelegt wird, wollen sie das Projekt mit Einwendungen stoppen oder bremsen. Dem Bürgerverein Zähringen werfen sie Befangenheit vor.

Mehr dazu in der BZ vom 1.9.2018

Bürgerverein Zähringen zu den Bauprojekten

Auf der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Zähringen wurden diverse Bauprojekte angesprochen: Der Ausbau der Isfahanallee, die Baugebiete Gundelfinger Straße. Lameystraße und "Höhe" sowie die "Wildtalspange"

Mehr dazu...

Bürgervereine drücken aufs Tempo

Im Freiburger Norden formiert sich ein neues Bündnis, dass den lang geplanten und angekündigten Ausbau der B3 nun möglichst bald durchdrücken will – um für Zähringen, aber auch für die Stadtteile Herdern und Brühl-Beurbarung eine spürbare Verkehrsentlastung zu erreichen. Verstärkung gibt’s aus dem Gemeinderat.

Weiterlesen in der BZ vom 31. Januar 2018

Startschuss für neues Stadtquartier

Am 21. Juni 2016 fiel im Freiburger Gemeinderat der Startschuss zur Planung eines neues Stadtquartiers in Zähringen - dem Gewann Höhe. An der Endhaltestelle der Stadtbahnlinien 4 und 5, links und rechts der Gundelfinger Straße soll ein neues, gemischtes Quartier mit Wohnungen, gewerblichen Nutzern, soziokultureller Infrastruktur und attraktive Grünflächen entstehen.

Mehr dazu...

Dazu wäre der Bau der sog. "Wildtalspange" wünschenswert. Gemeint ist ein Brückenschlag über die Güterbahnlinie, welche die Straße von Wildtal her etwa auf der Höhe des Realmarkts an die Gundelfinger Straße anbinden soll. Dort entlang sollten nach dem Willen des Bürgervereins dann auch die Autos der Höhe-Bewohner rollen.

Mehr dazu...

 

"Living Art Zähringen" beim Bürgerhaus

Auch auf dem Gelände der ehemaligen Esso-Tankstelle, Zähringer-, Ecke Lameystraße wird gebaut: Zwei Bauträger aus Stuttgart und Karsruhe investieren dort 30 Mio Euro in den Gebäudekomplex "Living-Art  Zähringen" mit 65 Eigentumswohnungen und ca. 1300 qm Gewerbe- und Praxisfläche.

Mehr dazu...

Allgemeine Infos zum Thema Bauen& Wohnen in Freiburg finden Sie auf unserem Internetportal www.freiburg-fuer-alle.de